Impressionen aus unserer Ausstellung

Ausstellungsräume:

Mehrere Räume mit unterschiedlichem Fokus auf die einzelnen Schwerpunkte der gnarrenburger Glasindustrie beherbergen eine große Anzahl an Exponaten. Neben den Produkten der Glashütten finden sich Werkzeuge und Rohstoffe zur Glasherstellung sowie persönliche Gegenstände der Unternehmer und Mitarbeiter.

 

Außerdem finden sich zahlreiche historische Dokumente und Fotografien. Weit über die Thematik der Glasindustrie hinaus mit Verbindungen zu Kunst und Kultur sowie Politik und historischen Persönlichkeiten der Region.

Historische Fotografien:

Die Villa von Marie und Hermann Lamprecht in Breitenstein (Harz). Diese Architektur aus einer vergangenen Zeit kann noch heute vor Ort begutachtet werden.

Das Ehepaar Lamprecht blieb kinderlos. Welchen Einfluss dies auf die weitere Entwicklung der Marienhütte hatte, können Sie während einer Führung durch unser Glasmuseum erfahren.

Lebensgeschichten:

Der Gründer der Brillantglashütte Kurt Lippold kam zunächst als Experte nach Gnarrenburg um den Betrieb der Gulauglashütte zu unterstützen.

Der Gründer der Brillantglashütte Otto Tschammer brachte sein Wissen aus seinen früheren Tätigkeiten in der Glasveredelung mit nach Gnarrenburg.

Eine bedeutsame Zeichnung Otto Tschammers. Was einen Unternehmer dazu veranlasste sich der Kunst zu widmen erfahren Sie bei einer Führung im Glasmuseum.

Originale Dokumente:

Briefkopf der Hermann Lamprecht Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Neben der Marienhütte sind die Glashütten in Immenhausen und Breitenstein zu erkennen.

Allegorien und Embleme: Glasfabrikation, Glaser, Glasgraveur & Glasmalerei

Eine Illustration der ursprünglichen Brillantglashütte, der Familie Lippold in Dresden. 

Dieses Bild zeigt die Dimensionen und den Aufschwung der damaligen Glasindustrie vor der Zerstörung durch die beiden Weltkriege.

"Wir haben heute das Glück, dass wenn wir mit der Geschichte verständnisvoll umgehen - Alles verstehen können."

Eine Museumsführung bietet tiefere Einblicke in die Geschichte der gnarrenburger Glasindustrie.

© 2022 Glasmuseum Gnarrenburg. All Rights Reserved. Designed by uniprinto
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.